normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
 
Hessen vernetzt
Teilen auf Facebook   Drucken
 

Webetanz

Webetanz

 

Es gibt ursprünglich keinen Zusammenhang zwischen dem Rückersfest und dem Webetanz. Er wird aber traditionell alle sieben Jahre anlässlich des Laisaer Rückersfestes von der Burschenschaft Laisa getanzt, zum ersten Mal im Jahre 1933. Die damalige Burschenschaft und spätere Trachtengruppe übte diesen Tanz unter der Leitung von Lehrer Braun ein. Beim Rückersfest wird er seit 1933 traditionell von der Burschenschaft - nicht von der Trachtengruppe - am Ostersonntag getanzt. Dabei ist der Webetanz nicht mit dem Rückerstanz zu verwechseln. Denn mit dem Rückerstanz wird das Geheimnis der Mädchenversteigerung aufgelöst.

 

Der Webetanz wird von der Burschenschaft nicht nur getanzt, sondern gleichzeitig auch gesungen. Dazu wird die Musik live von Akkordeon und Gitarre begleitet.

 

Hier gibt es das Video des Webetanzes vom Rückersfest 2013:

 

 

Text des Webetanzes:

  1. So weben wir's Leinen, den weißen, den reinen; weben Leinen, weben Leinen, lassen`s Schiffchen durchgehn.  
  2. So wickeln wir Spulen, so weben wir Karos; wickeln Spulen, weben Karos, lassen`s Schiffchen durchgehn.
  3. So stampfen wir's Leinen und schlagen`s zusammen; stampfen Leinen, stampfen Leinen, lassen`s Schiffchen durchgehn.
  4. Wir jubeln und singen und tanzen und springen; jubeln, singen, tanzen, springen, lassen`s Schiffchen durchgehn.
  5. Wir laufen nach Hause zum fröhlichen Schmause; laufen heimwärts, laufen heimwärts, lassen`s Schiffchen durchgehn. 
  6. So prüfen wir's Leinen, den weißen, den reinen; reißen, reißen, reißen, reißen bis der Faden zerbricht.

 

Bild Bild1